Fachbetrieb für
Baumpflege- und Industrieklettertechnik

ZUGVERSUCH

Als die am meisten akzeptierte Methode zum Bewerten der Sicherheit und Standfestigkeit von Bäumen gilt nach wie vor der Zugversuch. Hierbei wird per Seilzug eine Biegelast am Stamm des Baumes angesetzt. Die Methode kann verwendet werden, um die Stabilität der Baumwurzel zu prüfen oder um das Risiko für ein Brechen des Stammes zu bewerten.

Die Methode ist ebenfalls zerstörungsfrei und hinterlässt keine Verletzungen am Baumkörper oder Wurzelwerk. Mittels Seilzug wird hier eine anzunehmende bzw. vorgegebene Windbelastung angelegt und elektronisch berechnet. Die Berechnung entspricht wissenschaftlichen Vorgaben und liefert klare und verifizierbare Ergebnisse, welche die Stand- bzw. Bruchsicherheit mit weiteren Methoden beurteilen lässt.


  • Elektronische Datenauswertung
  • Schematische Ergebnisse
  • Zerstörungsfreie Methode
  • Geringer Aufwand vor Ort